Was tun gegen Schweißflecken?

Wer kennt das nicht: In wichtigen Situationen, in denen wir unbedingt souverän und gelassen wirken wollen, bricht uns der Schweiß aus, wir haben schwitzige Hände und Schweißflecken auf dem T-Shirt. Doch das muss man nicht länger hinnehmen, gegen Schwitzen gibt es nämlich einige Tipps und Tricks, die man leicht befolgen kann.

Schweiß ist im Allgemeinen nichts Schlechtes, sondern im Gegenteil eine höchst nützliche Funktion des Körpers, mit deren Hilfe unsere Körpertemperatur reguliert wird. Als Erwachsener hat man bis zu vier Millionen Schweißdrüsen auf dem ganzen Körper, gehäuft jedoch in Achseln und den Handinnenflächen. Was die meisten nicht wissen: Jeden Tag verlieren wir einen viertel bis halben Liter Schweiß. Diese immense Menge müssen wir durch regelmäßige Wasseraufnahme wieder aufnehmen, ansonsten kann der Körper leicht austrocknen.

Die meisten Menschen schwitzen ganz durchschnittlich viel und haben damit auch keine Probleme, nur manchmal kann es sogar zu psychischen Problemen kommen. Um den normalen täglichen Schweißausbrüchen Herr zu werden, reichen oft Deodorants und Antitranspirantien. Ein Deo zersetzt dabei die Bakterien und verhindert so üble Gerüche, ein Antitranspirant blockiert die Schweißdrüsen, auf diese Weise schwitzt man weniger oder fast gar nicht mehr.

Ein ebenso einfacher wie auch effektiver Tipp gegen Schweißgeruch ist, sich die Achseln zu rasieren. Bakterien können sich auf diese Weise nicht an den Haaren ablagern und eine rasierte Achsel kann man auch leichter reinigen. Direkt nach dem Waschen sollte man dann ein Deo oder Antitranspirant anwenden, dann können sich die Bakterien erst gar nicht vermehren.

In manchen Fällen fördern scharfe Gewürze auch die Schweißbildung. Man sollte sich einfach selbst beobachten um herauszufinden, ob man ebenfalls lieber auf mildes Essen umsteigen sollte.

Auch bei der Kleidung kann man einiges beachten. Baumwolle leitet den Schweiß schnell weg vom Körper und ist im Sommer bei hohen Temperaturen auch am angenehmsten zu tragen. Zudem kann man auch mit Funktionswäsche ein gutes Ergebnis erzielen, denn diese leitet den Schweiß ebenfalls schnell ab und dieser kann so schneller verdunsten.

Kommentare sind geschlossen.